Three in One Concepts®

In meiner Praxis für Kinesiologie in Darmstadt (Raum Frankfurt a.M.) arbeite ich mit einem Spezialgebiet der Kinesiologie, dem Three In One Concepts®.

Kirsten Kamm Muskeltest

 

Das Three in One Concepts® hat sich in den 80er Jahren aus einer bestehenden Zusammenarbeit zwischen Gordon Stokes (1929-2006) und Daniel Whiteside (1933) in Kalifornien entwickelt.

3 in 1 heißt Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.
3 in 1 heißt auch auf der bewussten, unterbewussten und der Körperebene gleichzeitig zu arbeiten.

 

 

Das Hauptwerkzeug ist der kinesiologische Muskeltest, das Biofeedback (Informationsrückkoppelung) des Körpers. Three in One Concepts® testet nicht die „Muskeln“ als solches. Wir testen die Auswirkungen des negativen emotionalen Stresses auf Muskeln. Wenn wir mit etwas in Kontakt kommen, das negative Emotionen auslöst, werden automatisch unsere Muskeln geschwächt, z.B. wenn wir „weiche Knie bekommen“. Das Muskeltesten ermöglicht uns, ungeachtet der Überzeugung/des Glaubens des bewussten Verstandes, mit dem Unterbewusstsein und dem Zellgedächtnis des Körpers „zu sprechen“. So ist die „Quelle“ unterbewusster Verleugnungen und verdrängter Erinnerungen zu identifizieren und das ohne verbale Besprechung der Vorgeschichte. Blockaden sind Begrenzungen, die wir uns schaffen, weil wir etwas nicht mehr oder nicht noch einmal erleben wollen.

Beispiele:

Hai:

Ein Hai wurde in ein großes Becken gesperrt. In der Mitte des Beckens war eine Glastrennwand. Er konnte klar durchsehen, aber nicht hindurch schwimmen. Auf diese Seite des Beckens wurde das Futter getan. Immer, wenn er sich das Futter holen wollte, stieß er mit der Nase gegen die Glaswand. Das versuchte er dreimal.

Danach versuchte der Hai es nicht mehr und schwamm nur noch im Kreis herum.

Später wurde die Glaswand entfernt, aber der Hai veränderte sein Verhalten nicht mehr, auch wenn er das Futter dort witterte. Er glaubte, dass die Glaswand immer noch da sei. Um ihn vor dem Verhungern zu bewahren, bekam er sein Futter auf „seine“ Seite.

Der Hai hat eine Vermeidungsblockade. Er hat Angst davor sich wieder zu

verletzten. Das ist auch eine Art von Lernblockade.

Hund:

Auf dem Schulweg kam ein Junge an einem Haus vorbei. vor welchem ein sehr großer schwarzer Hund saß. Der Hund bellte ihn an und rannte auf ihn zu. Der Junge erschrak so sehr, dass er nie wieder an dem Haus vorbeigehen wollte. Er ging einen anderen Weg zur Schule. Er vermied es dem Hund zu begegnen.

Irgendwann vergaß er das Erlebnis, aber immer wenn er heute einen schwarzen Hund sieht, fühlt er sich unwohl und versucht dem Hund aus dem Weg zu gehen.

Sie kennen sicher eigene Beispiele aus ihrem eigenen Leben, z.B aus der Schulzeit (ausgelacht oder rot werden).

Three in One Concepts® testet beide Arme um jegliche „Nicht-Übereinstimmung“ zwischen den beiden Gehirnhälften zu bemerken. „Unstimmigkeiten“ spiegeln Verwirrung innerhalb des Körpers/Geistes wider und zeigen sich im Äußeren als Unstimmigkeit in persönlichen und beruflichen Beziehungen.

Im Weiteren testen wir denselben Muskel in drei Positionen, da die verschiedenen Testpositionen unterschiedliche Bereiche im Gehirn ansprechen. Außerdem stehen diese Positionen für die Gegenwart, die Vergangenheit und die Zukunft.
Das Verhaltensbarometer (ebenfalls eine Schöpfung von Three in One Concepts®) ist eine Karte emotionaler Wege (Verhaltensmuster).Ein weiteres Werkzeug ist das Verhaltensbarometer.

Ein einziger Blick auf das Barometer erzählt Ihnen mehr über das was Sie NICHT wollen und was Sie WIRKLICH wollen. Die über das Körperfeedback ausgetesteten Wortpaare erzählen eine vollständige Geschichte über Verhalten und Gefühle.

Es enthält den Schlüssel für viele Situationen und Themen, zeitgleich sowohl auf der bewussten Ebene, als auch auf der unterbewussten Ebene und in der Erinnerung jeder Zelle des Körpers. Das gibt dem Barometer die Kraft, „alle Zeiten des Lebens“ in einem einzigen Muskeltest zu reflektieren.

 

Kundenstimmen