SeelenCollagen

Seelen Collagen

04.05.2019

Diese Methode habe ich aus meiner eigenen Geschichte heraus entwickelt:

Um einen sehr großen Verlust zu verarbeiten, bei dem mir die Worte fehlten, habe ich mich meiner Kreativität erinnert und eine plastische Collage erstellt. Im Laufe meines weiteren Lebenswegs habe ich diese Methode immer wieder für mich angewendet und erfahren, welche starke und nachhaltige Wirkung diese SeelenCollagen haben.

Die Erfahrungen die ich dabei gesammelt habe, die Rückmeldungen, die ich bekomme, haben mich bestärkt, diese Methode weiter zu verbreiten. Mittlerweile ist mir dieses zu einem echten Herzensanliegen geworden.

Es ist eine so wundervolle, sanfte und auch überraschende und „anders“ tiefgehende Möglichkeit um Themen/Lösungen sichtbar zu machen und somit Ihrer Seele Ausdruck zu verleihen. . . auch einmal „ohne Worte“, denn manchmal ist für den Moment genug geredet und es bedarf einer Form von Umsetzung oder aber, es „fehlen die Worte“.

Beispiel:

Collage Weg ins Leben

Collage zum Thema Weg ins Leben

 

 

Ich biete ihnen folgende Möglichkeiten diese kraftvolle und nachhaltig wirkende Methode für sich zu nutzen an:

 

SeelenCollage Inneres Kind

SeelenCollage Elfenkind

 

 

SeelenCollage Workshop

Das Erschaffen einer SeelenCollage ist ein kreativer Prozess und ein wirksames Instrument, um Sie und Ihr Unterbewusstsein auf Ihre Wünsche/Ziele zu focussieren. Sie nutzen dabei die Kraft der Visualisierung vor dem geistigen Auge. Da unser Gehirn in Bildern denkt, können Sie sich Ihre Wünsche/Ziele mit einer Collage leichter vorstellen als mit abstrakten Formulierungen.

So entsteht Ihre ganz persönliche SeelenCollage.

 

Hängen Sie Ihre SeelenCollage sichtbar auf, denn diese ist ein hilfreiches Instrument von welchem Sie sich jeden Tag erneut kraftvoll inspirieren lassen können.

 

Es kann (fast) alles verwendet werden…Fotos, ausgeschnittene Motive, eigene Zeichnungen . . . Symbole (auch plastisch), eigene Worte, Sätze und/oder Sprüche/Zitate . . .

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Mal-Materialien, CollagenMaterial, Kleber und Keilrahmen sind inklusive. Mitzubringen sind eigene spezielle Materialien für ihre Collage und Malkittel o. Ä.

Workshopkosten: 119 € inkl. Keilrahmen und Material

9 Uhr bis 15Uhr

04.05.2019

 

 

Beispiele:

Weiblichkeit SeelenCollage

Weiblichkeit

 

Collage weibliche Kraft

SeelenCollage zum Thema weibliche Kraft

 

SeelenCollage Breite deine Flügel aus

SeelenCollage zum Thema Entfaltung/Raus aus der Komfortzone

 

 

 

 

 Vision 2019      29.12.1018  und 12.01.2019

 9 Uhr – 15Uhr    119€ inkl. Material

 

 

 

 

 

 

Beispiele:

Unbenannt-15

2

4 3

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Workshop bietet eine besondere Chance Ihr unterbewusstes kreatives Potential ohne Wertung frei zu setzen und Begeisterung zu erleben, die im Alltag oft verwehrt wird.

 

 

 

Teilnehmererfahrungen:

Liebe Kirsten,

vielen Dank für die wertvolle Erfahrung bei dem Visionen und Seelenkollage Workshop am 11. und 12. Februar.

Aus den vielen Gedanken, die mir einfach nur chaotisch im Kopf herumschwirrten, ist dank kinesiologischer Strukturarbeit eine wunderbare „Anleitung“ geworden, aus der ich mir immer wieder die Richtung abholen kann, wenn ich mich „verzettel“.

Mit großer Freude schaue ich jeden Tag auf mein Bild, in dem ich meine Vision abgebildet habe. Das war eine besonders tolle Erfahrung, dass ich mit Farben und Materialien etwas erschaffen habe, obwohl ich doch dachte, ich könne so etwas gar nicht. Die Energie floss nur so aus mir raus und überraschte mich am Ende selbst!!

Jeder, der aus einer „verkopften“ Situation an seine kreative Energie kommen möchte, dem möchte ich diese  Methode wärmstens empfehlen, es ist eine spannende Reise in seine innere Ressourcen und dabei zu entdecken, was alles in einem steckt

Mit herzlichen Grüßen

G.W.

 

Hallo,

vielen herzlichen Dank noch einmal für die beiden tollen Veranstaltungen! Obwohl ich schon ein paar mal bei anderen Themen dabei war, fand ich das „Visionspaket“ sehr gut und durch die Aufteilung auf 2 Tage auch sehr intensiv. Ich hatte zuerst überlegt eventuell nur den Freitagstermin zu machen – ohne den Kreativpart am Samstag, bin aber jetzt ganz froh doch alles mitgemacht zu haben.

Nicht nur, dass ich ganz viel über mich erfahren haben und manchmal gar nicht aufhören kann zu staunen wie sich Dinge zusammenfügen, das freie, unverkopfte Gestalten mithilfe der riesigen Auswahl an Kreativmaterial macht richtig viel Spaß.

Liebe Grüße

U.S.

 

Berufs-Collage

Nachdem ich schon mehrere Collagen im privaten Bereich gestaltet habe,

war es nun Zeit für eine Seelencollage über den Beruf. Da ich mich

zunehmend von dessen negativen Seiten erschlagen fühlte, erstellte ich

ein Licht- und Schattenseiten-Bild. Faszinierend war dabei, dass ich

dieses unbewusst so erstellt habe, dass der Blick auf die positiven

Dinge gelenkt wird. So wurde mir klar, dass ich meinen Beruf trotz der

anstrengenden und oft nicht änderbaren Situationen sehr gerne mag. Zudem

hilft die Collage mir oft, wenn ich übellaunig nach Hause komme, dass

ich mir die schönen Seiten vergegenwärtigen kann und die Ärgernisse des

beruflichen Alltages darüber etwas verblassen. Einfach klasse, diese

Seelencollagen!!!  T.N.

 

Ich war neugierig, aber auch unsicher. Ich fragte mich, wie man so viele Stunden an einer Collage arbeiten könnte. Und was da meine Seele so hervorbringt….

Die Stunden des Workshops vergingen wie im Fluge… in einer netten Gruppe… begleitet von Kirsten Kamm, die mit Rat und Tat zur Seite stand, wenn der kreative Prozess ins Stocken kam oder wenn es darum geht, wie man ein Herzstück an die Leinwand anbringt.

Es war schön, zu sehen, was entstanden ist und wie kreativ ich sein kann, wenn ich mir Raum und Zeit gebe. Es ist eine wunderschöne Collage entstanden, die mich seitdem begleitet und zu der sich schon eine zweite gesellt hat.

Wann nehme ich mir wieder Zeit?

A. M.

 

SeelenCollagen… ich liebe sie!

Obwohl ich immer Bedenken hatte, da ich nicht malen kann und mich für keinen besonders kreativen Menschen hielt, ging ich das Wagnis ein. Und es stellte sich heraus, dass der kreative Prozess ein unglaubliches Potential birgt, denn beim Werkeln kamen mir immer mehr Ideen und Gedanken ganz von allein, die sich dann fast automatisch auf der Leinwand wiederfanden. Besonders toll fand ich beim ersten Versuch, dass so vieles möglich ist und das ursprünglich gefürchtete Malen in den Hintergrund trat zugunsten von aufgeklebten Gegenständen und Worten, Blütenblättern und Glitzersteinchen… und das Resultat oft ganz anders war als vorher die Idee. Mittlerweile male ich auch (nicht wirklich gut, aber mit Freude). Und ist es für mich eine tolle Möglichkeit geworden, einen Gedanken näher (und vor allem anders!) zu analysieren oder ein Thema neu zu betrachten oder zum Abschluss zu bringen. Da es mir oft schwer fällt, meine Gedanken und Gefühle verbal auszudrücken, bietet sich mir hier eine tolle Möglichkeit, ohne Worte aktiv an etwas zu arbeiten… auch wenn ich nach wie vor immer etwas Angst davor habe, mein Innerstes auf Leinwand zu bannen. Nach dem Workshop bin ich dann meist einfach nur müde und merke, dass ich scheinbar Schwerstarbeit geleistet habe, aber mit Spaß, Freude und netten Menschen! Und oft mache ich Zuhause dann weiter, weil es mir hilft und Spaß macht… Deshalb habe ich mittlerweile schon an einigen Workshops teilgenommen und freue mich schon auf das nächste Mal.

N. J.

 

Das Thema stand für mich schon am Tag vorher fest, allerdings wusste ich nicht wie ich es darstellen sollte. Als wir uns dann am nächsten Morgen trafen, stellte sich direkt eine vertraute und schöne Atmosphäre ein. Ich habe eigentlich am Anfang nicht viel nachgedacht, sondern einfach alle Materialien und Farben genommen, die mir gefielen oder mich irgendwie ansprachen. Dann habe ich los gelegt und eins baute auf das andere auf, alles ging wie von selbst. Es hat mir viel Spaß gemacht und während ich an der Collage arbeitete, ist mir einiges klar geworden. Ich sehe mein Thema und mich nicht mehr so sehr als Problem an, sondern akzeptiere die Seite an mir, so wie ich bin und so wie es ist. Ich empfand die Arbeit an der Collage als befreiend.

Das war bestimmt nicht meine letzte Collage und empfehle deinen Workshop gerne weiter.

A.B.

 

Über mich

 

Meine Vision 2019

FreitagAbendworkshop: Meine Vision für 2019!

28.12.2018

11.01.2019

Was will ich beenden?

Was will ich nicht mehr haben?

Was will ich abschließen?

Was will ich mit mir selbst erreichen?

Was wünsche ich mir?

Was will ich beginnen?

 

An diesem Abend verabschieden wir Altes und Belastendes und machen den Weg frei für das,

was wir im neuen Jahr wirklich wolle

17Uhr-20Uhr          Investition: 39€

Und am Samstag folgt dann die gestalterische Umsetzung:

Kreativ-Workshop:

VisionsCollage 2019

29.12.2018

12.01.2019

„Nach Innen gehen, meine inneren Bilder wahrnehmen und Ihnen Raum geben und diese schließlich zum Ausdruck bringen.“ –

Das Erschaffen deiner VisionsCollage ist eine wundervolle, sanfte und auch überraschend „anders“ tiefgehende Möglichkeit um deinen Zielen/Visionen Ausdruck zu verleihen und Dich und dein Unterbewusstsein darauf zu focussieren. Du nutzt dabei die Kraft der Visualisierung vor dem geistigen Auge. Da unser Gehirn in Bildern denkt, kannst du dir deine Visionen mit einer Collage leichter vorstellen als mit abstrakten Formulierungen.

Es kann (fast) alles verwendet werden…Fotos, ausgeschnittene Motive, eigene Zeichnungen . . . Symbole (auch plastisch), eigene Worte, Sätze und/oder Sprüche/Zitate . . .

Hänge deine VisionsCollage sichtbar auf, denn diese ist ein hilfreiches Instrument von welchem du dich jeden Tag erneut kraftvoll inspirieren lassen kannst.

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Mitzubringen sind: Malkittel o. Ä.

 9Uhr – 15Uhr    Investition: 110€ inkl. Material

Bei „Paket“Buchung: Investition 139€

 

 

NEU: INTUITIVES MALEN!

Intuition

Die Intuition ist die verlässliche Quelle,

der denkende Verstand ein Instrument.

Es ist paradox, dass wir heutzutage,

den Diener zum Herrn machen und die Weisheit zum Diener.

Albert Einstein

 

Der US-amerikanische Arztes und Psychiater Eric Berne definierte Intuition in den 80zigern des letzten Jahrhunderts wie folgt: „Eine Intuition ist Wissen, das auf Erfahrung beruht und durch direkten Kontakt mit dem Wahrgenommenen erworben wird, ohne dass der intuitiv Wahrnehmende sich oder anderen genau erklären kann, wie er zu der Schlussfolgerung gekommen ist.“

Intuition ist eine Ahnung, die wie aus dem Nichts aufsteigt. Die lateinische Bezeichnung „intueor“ bedeutet so viel wie „betrachten/ansehen“.

Intuition ist einfach, klar und auf den Punkt. Intuition ist nicht gewunden, nicht geheimnisvoll und nicht langatmig.

Intuition durchdringt alle Bereiche unseres Lebens, doch oft wagen wir nicht, auf unsere Intuition zu hören. Denn wer seiner inneren Stimme folgt, muss Kontrolle und exakte Planbarkeit aufgeben, an die sich unser Verstand klammert

 

Intuition ist letztendlich die Grundlage für Kreativität und für neue Erfindungen!!!

 

Intuitives Malen

Warum Malen?

Durch den Ausdruck mit Farbe wird die Fantasie angeregt, d.h. die Fähigkeit innere Bilder und damit eine „Innenwelt“ zu erzeugen wird gestärkt.

Fantasie kann das tägliche Leben erleichtern, denn dadurch, dass wir uns vorstellen können, wie die Dinge sein könnten, können wir gedanklich Lösungen für ein Problem durchspielen, mögliche Szenarien für die Zukunft entwerfen und miteinander vergleichen – wir können, losgelöst vom „Hier und Jetzt“, das „Dann und Dort“ planen.

Die Farben unterstützen den Prozess zusätzlich, denn Farben lösen Emotionen und Bilder aus.

 

Wir malen mit den Händen! Das macht Spaß und braucht keine Technik!

 

 

Intuitives Malen

Intuitives Malen muss nichts!

Das Bild muss nicht schön sein, es muss nichts darstellen und keinem Urteil standhalten. Es gibt keine Vorstellung von einem fertigen Bild, die es zu erfüllen gilt.

Es gibt keine Anforderungen und keine Regeln.

Wir malen mit den Händen, unserem Handwerkszeug!

Das macht Spaß und braucht keine Technik! So überwinden wir unsere alten inneren Glaubenssätze, wie z.B.: „Ich kann nicht malen!“ „Wenn das nicht schön wird . . .“.

Damit sich der Verstand nicht einschalten kann, malen wir „nur“ 10 Minuten!!!

Ablauf

Um den intuitiven Fluss zu zulassen, der nicht geregelt und im vorgegebenen Bett fließen soll, ist es wichtig, sich zuerst frei von dem zu machen, was gerade im Alltag und in ihrem Leben den Fluss blockieren könnte.

Deshalb ist es wichtig alle potentiellen Störungen abzuschalten und sich zuerst auf sich einzustimmen. Das kann z.B. mit einer Meditation, bewusstem Atmen, dem Entzünden einer Kerze, eine bestimmte Musik anmachen o.Ä. eingeleitet werden.

Der Weg vom Gefühl hinaus auf die Leinwand muss frei sein.

Intuitives Aufbringen von Farbe ist wie ein Ausstreuen von Saatgut auf einen frisch gepflügten Acker, der mit allerlei Gestrüpp darauf brach liegt. Das ist brachliegendes Potential für künftiges Nähren und Wachstum.

Der Malprozess findet im Stehen statt, da der Energiefluss in Ihrem Körper im Stehen freier fließt und Sie „freier“ in Ihrem Bewegungsablauf sind.

 

Die Farben sind Acrylfarben, die bereit stehen, ebenso, wie das zu bemalende Blatt für sie bereit liegt. In welcher Ausrichtung Sie das Blatt bemalen, ist ebenso eine intuitive Entscheidung.

Es sind „nur“ 10 Minuten!!! WARUM? Damit sich der Verstand nicht einschalten kann!!!

 

Seien sie neugierig auf diese wundervolle, mal ganz andere Erfahrung!

 

NEU!   Intuitives Malen zum Kennenlernen

03.06.2019    18 – 21Uhr         49€ (inkl. Material)